JA Decor

Beim Kauf neuer Fenster sollte man sich im Vorfeld Gedanken machen, informieren und einige wichtige Kriterien beachten, damit man später auch den perfekten Fenstertyp für sein Zuhause gefunden hat. Im folgenden Artikel geht es um verschiedene Materialien, welche Elemente und Bestandteile relevant sind, außerdem um nützliche Hinweise zu Wärmedämmung und Energieeffizienz.

Jetzt, wo es langsam Wärmer wird und man Fenster und Türen offen stehen lassen kann, machen sich auch die Insekten wieder bemerkbar. Fliegen, Mücken, Wespen und Co. finden alle ihren Weg hinein – nur raus wollen sie nicht mehr. Das kann schnell zum Problem werden.

Im Sommer verbringen wir gern unsere Zeit im Garten und auf der heimischen Terrasse. Aber kein Mensch hält es den ganzen Tag in der heißen Sonne aus. Daher braucht man unbedingt einen Sonnenschutz, etwas Schattenspendendes, für die Terrasse oder auch den Balkon. Im Artikel haben wir mal die unterschiedlichen Markisenarten für Sie beleuchtet.

Wer sein Zuhause durch einen Wintergarten ergänzen will, steht vor der Qual der Wahl: soll es ein Kaltwintergarten oder ein Warmwintergarten, auch Wohnwintergarten genannt, werden. Welche Vor- und Nachteile die Bauarten aufweisen und wie sie ausgestattet sind, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Gartenzäune aus Aluminium im modernen Stil passen gut zur modernen Architektur Sie sind schlicht und klar im Design sind und zudem unaufgeregt und dezent. Bevorzugen Sie einen Gartenzaun im klassischen Stil mit Latten oder als Stabzaun, sind Ihnen bei Aluminiumzäunen aber dank der Wandelbarkeit des Materials ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Was aber spricht generell für einen Gartenzaun aus Aluminium? 

Ein schöner Garten mit eigener Terrasse ist der Traum eines jeden Hausbesitzers. Auf einer Terrasse lässt sich der Alltag vergessen, der Stress wird abgeschüttelt und Urlaubsgefühle kommen auf. Damit Sie nicht nur bei Sonnenschein und Windstille die Vorzüge Ihrer Terrasse genießen können, eignet sich ein hochwertiges Terrassendach, das Sie und Ihre Möbel zuverlässig vor Wind und Wetter schützt.

Weit und offen laden Panoramafenster zum Hinausschauen ein – und begeistern mit viel Lichteinfall und einem fantastischen Ausblick. Welche Vor- und Nachteile es bei dieser Fensterart gibt und wo sich diese überall einbauen lassen, lesen Sie hier.

Beim Neubau wird sie immer gebraucht und auch bei Renovierungen oder Sanierungen wird sie oftmals ausgetauscht: die Haustür. Welche Haustür ist die beste? Diese Frage kommt dann schnell auf, wenn eine neue Haus- oder Wohnungstür gekauft werden soll. Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht. Analog zum Fensterkauf gibt es gleich einige Kriterien zu beachten, die ein gutes Modell ausmachen. Die Tür, die am meisten der objektiven oder persönlichen Auswahlkriterien erfüllt, kann dann individuell als die beste Haustür gelten.

Gebäude mit veralteten Fenstern und Außentüren verschlingen viel Energie. Kommen dann noch alte Heizungsanlagen dazu, können die Energiekosten exorbitant hoch sein. Besitzern solcher Altimmobilien wird oft zu einem Austausch des alten Heizkessels geraten. Das ist grundsätzlich richtig. Jedoch sollten Sie vor dem Einbau einer neuen Heizungsanlage zuerst Ihre Fenster und Außentüren sowie die Fassade auf den Prüfstand stellen. Denn bevor man mehr Heizenergie in das Haus steckt, sollte man erstmal gucken, wie man die vorhandene Energie effizienter einsetzt. Also die Gebäudehülle so zu gestalten, dass weniger Energie entweichen kann.

Sie wollen den Einbruchschutz Ihrer Immobilie erhöhen? Wir und die KfW unterstützen Sie gern dabei, Ihr Zuhause mit umfassenden Maßnahmen sicherer zu machen. Das Tolle ist: Sie machen Ihr Zuhause sicherer und die KfW gibt einen Zuschuss von bis zu 1.600 Euro dazu, den Sie nicht zurück­zahlen müssen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.