Fenster austauschen und Energie sparen ‚Äď mit staatlicher F√∂rderung

Sie m√∂chten Ihre Heiz¬≠kosten senken und die Behaglichkeit in Ihrem Zuhause erh√∂hen? Dann kann es sich besonders lohnen, alte Fenster auszu¬≠tauschen und durch neue zu ersetzen. Daf√ľr k√∂nnen Sie F√∂rder¬≠mittel beantragen.

Fenster austauschen und Energie sparen ‚Äď mit staatlicher F√∂rderung

Neue Fenster sch√ľtzen Ihr Zuhause

Betrachtet man die Energie­bilanz und den Wärme­schutz eines Hauses, sind alte Fenster oft die größten Schwach­stellen. Bis zu 20 % der Raum­wärme können hier verloren gehen. Moderne Fenster mit Zweifach- oder Dreifach­verglasung sind dagegen echte Energie­sparer. Der Wärme­durchgangs­koeffizient U ist der entscheidende Kennwert. Je niedriger der U-Wert Ihres Fensters ist, desto geringer ist der Energie­verlust. Der U-Wert liegt bei Einfach­verglasung meist zwischen 5 und 6, bei Zweifach­verglasung etwa bei 1,1 bis 1,4 und bei Dreifach­verglasung unter 1,1. 

Weitere Pluspunkte:¬†Moderne Fenster sch√ľtzen Ihr Zuhause auch besser vor L√§rm und Einbrechern.

Schutz vor Kälte und Wärme

Ist es drau√üen kalt, drehen wir gerne die Heizung auf. Klar, dass die W√§rme dann auch drinnen bleiben soll. Umgekehrt ist der Fall im Sommer: Wird es drau√üen richtig hei√ü, freuen wir uns √ľber angenehm k√ľhle R√§ume im Haus. Tats√§chlich aber finden sich in vielen H√§usern alte und undichte Fenster, zum Teil noch einfach verglast ‚Äď der W√§rme¬≠verlust ist vor¬≠programmiert.

Moderne Fenster bieten dagegen viele Vorteile. Sie besitzen:

  • W√§rmed√§mmende Fensterrahmen
  • Zweifache oder dreifache¬†Verglasung¬†
  • Eine Edelgas¬≠f√ľllung in den Glas¬≠zwischen¬≠r√§umen, die den W√§rme¬≠schutz verbessert
  • Trocknungsmittel, damit eindringende oder bei der Produktion bereits einge¬≠schlossene Feuchtig¬≠keit nicht sofort an den Glas¬≠zwischen¬≠r√§umen kondensiert

Ergebnis: Im Winter bleibt es drinnen sch√∂n warm ‚Äď unabh√§ngig davon, ob Sie sich f√ľr Kunst¬≠stoff¬≠fenster, Holz¬≠fenster oder Holz-Alu-Fenster entscheiden. Und das macht sich auch bei den Energie¬≠kosten bemerkbar. Apropos Kosten: Bei Doppel¬≠verglasung k√∂nnen Sie mit 290 bis 340 Euro¬≠ pro Quadrat¬≠meter Fenster¬≠fl√§che rechnen, bei Dreifach¬≠verglasung mit 340 bis¬†390 Euro¬†pro Quadrat¬≠meter. Eine Investition, die sich aber √ľber die Jahre rechnet.

Tipp:¬†Bauen Sie au√üen¬≠liegende Sonnen¬≠schutz¬≠einrichtungen mit optimierter Tages¬≠licht¬≠versorgung, zum Beispiel √ľber Licht¬≠lenk¬≠systeme oder strahlungs¬≠abh√§ngige Steuerung, ein ‚Äď damit k√∂nnen Sie auch Ihr Raum¬≠klima positiv beeinflussen. So vermeiden Sie im Sommer, dass direkte Sonnen¬≠einstrahlung die Innen¬≠temperatur ungewollt erh√∂ht.

 
Schutz vor Einbruch

Neue Fenster und Fenstert√ľren k√∂nnen auch dazu beitragen, Ihr Haus oder Ihre Wohnung sicherer zu machen. So mancher Einbruchs¬≠versuch erstickt schon im Keim, weil die Fenster nicht mehr so leicht zu knacken sind ‚Äď zum Beispiel dank stabiler Rahmen¬≠konstruktionen, Sicherheits¬≠scheiben und abschlie√ü¬≠barer Griffe. Einbruchhemmende Fenster werden in die Widerstands¬≠klassen¬†RC 1 bis RC 6 eingeteilt. Je h√∂her die Klasse, umso besser. Fenster ab RC 2 bieten einen guten Einbruch¬≠schutz ‚Äď vorausgesetzt, sie sind fach¬≠gerecht eingebaut.

Schutz vor Lärm

Mehrfach verglaste Fenster haben noch mehr n√ľtzliche Eigen¬≠schaften: Sie zeichnen sich auch durch hervor¬≠ragende Schall¬≠d√§mmung aus. Vor allem in st√§dtischen Gebieten, an viel befahrenen Stra√üen und bei Flug¬≠l√§rm k√∂nnen Sie Ihren Wohn¬≠komfort damit deutlich steigern. Die Schalld√§mmung von Fenstern ist ebenfalls in 6 Klassen eingeteilt. Die niedrigste Schallschutz¬≠klasse 1 d√§mmt den L√§rm um etwa 25 Dezibel, die h√∂chste Klasse 6 um mehr als 50 Dezibel. Auch hier gilt: Rahmen und Verglasung m√ľssen gut aufeinander abge¬≠stimmt sein, damit die Fenster den besten Schutz bieten.

F√∂rdermittel beantragen ‚Äď nur mit Energie¬≠effizienz-Experten

Bei energetischen Bauma√ünahmen ist gute Planung wichtig. Deshalb lohnt es sich, fach¬≠kundige Unterst√ľtzung zu nutzen: Ziehen Sie eine Energie¬≠effizienz-Expertin oder einen Energie¬≠effizienz-Experten hinzu. Diese Unter¬≠st√ľtzung ben√∂tigen Sie auf jeden Fall, wenn Sie eine F√∂rderung beantragen m√∂chten.

Gut zu wissen:¬†F√ľr diese Bau¬≠begleitung erhalten Sie eine zus√§tzliche F√∂rderung. Zugelassen sind alle Energie¬≠effizienz-Expertinnen und Energie¬≠effizienz-Experten, die in der Experten¬≠liste des Bundes bei der Deutschen Energie-Agentur (dena) gef√ľhrt sind.

Der richtige Zeitpunkt ist entscheidend

Um F√∂rdermittel zu erhalten, ist es Pflicht, ein Hand¬≠werks¬≠unter¬≠nehmen mit den Arbeiten zu beauf¬≠tragen. Reichen Sie Ihren Antrag ein,¬†bevor¬†Sie Liefer- und Leistungs¬≠vertr√§ge abschlie√üen ‚Äď zum Beispiel Bau¬≠unter¬≠nehmen und Handwerks¬≠betriebe beauftragen.

Effizient weiterdenken

Neue Fenster k√∂nnen ein guter erster Schritt zu einem energie¬≠effizienten Haus sein. Bei jeder Sanierung ist es aber wichtig, das Geb√§ude als Ganzes zu betrachten. Denn: Die Energie¬≠einsparung ist deutlich h√∂her, wenn Sie zum Beispiel auch die Fassade und das Dach d√§mmen ‚Äď damit die W√§rme nicht an anderen Schwach¬≠stellen entweichen kann.

Sprechen Sie uns gerne an!

Zur√ľck zur √úbersicht

Quelle Text: www.kfw.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f√ľr den Betrieb der Seite, w√§hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k√∂nnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom√∂glich nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.